Ertsklassige Sauna-abteilung in einem Luxus-fitnesscenter

Das Seth Ascetic ist ein privates Luxus-Fitnesscenter, das eine reiche Auswahl an Wellnessanwendungen für alle Sinne bietet – mit dem Ziel, durch Erlebnisse Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. Zu den hochwertigen und außergewöhnlichen Dienstleistungen zählt nun auch ein echtes finnisches Saunaerlebnis. Das taiwanesische Seth Ascetic wollte im Fitnesscenter einen eigenen Saunabereich errichten lassen, denn das entspannende Saunaerlebnis sollte zum Teil des Besuches im Fitnesscenter erhoben werden.

Als man bei Seth Ascetic erkannte, dass der beruhigende und entspannende Einfluss der Sauna das gesuchte Plus im Service-Angebot sein könnte, wurde zur Umsetzung Harvia als Partner gewählt. Als Saunakomplex wurden zwei Harvia-Saunen und zwei Dampfkabinen realisiert, jeweils für Männer und Frauen separat. Der Wunsch von Seth Ascetic bestand darin, auf mehreren Ebenen ein Saunaensemble mit Bänken in verschiedenen Höhen zu kreieren. Auf Basis dieser Wünsche begann der Harvia-Saunaplaner eine ästhetische und praktische Saunawelt zu entwickeln.

Individuelle Wünsche erfordern auch außergewöhnliche Lösungen – die Bänke wurden vollständig nach den Wünschen von Seth Ascetic entworfen. Mehrere Ebenen wurden geschaffen, indem sowohl feste Bankkonstruktionen als auch lose Saunabänke kombiniert wurden. Am unteren Rand der Bänke wurde LED-Lichtband installiert, damit die luxuriöse Konstruktion und die verschiedenen Ebenen noch besser hervorgehoben wurden. Beim Entwerfen der neuen Banktypen wurde auch der Saunaofenschutz nahtlos als Bestandteil des Bänkekomplexes integriert.

Für die Verkleidung und die Bänke der Saunakabinen des Fitnesscenters wurde als Material wärmebehandelte Espe ausgewählt. „Die Taiwanesen schätzen hochwertige, aus natürlichen Materialien gefertigte Produkte und die Natur der nordischen Länder interessiert uns. Zum finnischen Saunaerlebnis zählen hochwertige Materialien. Seth Ascetic versucht ein Vorreiter auf dem Gebiet der ganzheitlichen Wellness zu sein und deshalb wollten wir die finnische Sauna als einen Teil in diesen Komplex integrieren“ meint Karl Chi, der Projektleiter bei Seth Ascetic.

Im Saunabereich wurden auch zwei identische, hinsichtlich der Maße angepasste Dampfkabinen ausgeführt. In den Dampfkabinen wurden gewölbte Sitze untergebracht, die im Raum kreisen, außerdem wurden an der Decke und unter den Sitzen Glasfaserlichter montiert, die reichlich Atmosphäre erzeugen.